Wir sind eine Cookiefreie Zone. Wenn Sie das auch wollen, abonnieren Sie unser Blueberry Phantom DSGVO-konformes Tracking!
Seite wählen

Die österreichweiten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wurden von der Bundesregierung am 20.März bis inklusive Ostermontag, den 13. April, verlängert. Für viele UnternehmerInnen bedeutet das, dass Ihre Geschäfte weiterhin geschlossen bleiben müssen.

Dies ist sowohl für Dienstleister als auch für Handelsunternehmen eine starke Belastung, da trotz aller Corona-Unterstützungsmaßnahmen Umsätze teilweise total wegbrechen, Kosten jedoch weiterhin anfallen.

Je nach Corona-Verbreitung könnten Unternehmen noch länger geschlossen bleiben

Viele KundInnen sind bereits „online“ gegangen. Deswegen promoten das Magazin „Der Falter“ und einige andere Plattformen bereits, unseren Einzelhandel und die Dienstleister von „nebenan“ zu unterstützen und nicht die großen, internationalen Online-Konzerne. Aus diesem Grund ist jetzt der ideale bzw. auch der dringendste Zeitpunkt, seine Online-Strategie zu überdenken und zu planen. E-Commerce, also ein Webshop, kann hier einen kleinen Teil des Umsatzes „auffangen“. Laut Statista sind nämlich 68% der österreichischen Bevölkerung Online-Shopper. Ein sehr großes österreichweites Käufer-Potential also.

 

Nutzen Sie jetzt die Zeit, sich mit E-Commerce auseinander zu setzen

Jeder Webshop oder jegliche Online-Präsenz, die ein Fernabwicklung eines Geschäftes ermöglicht (z.B. digitalisierte Dienstleistung), bringt Ihnen eine Menge Vorteile:

  • Sie können Ihre Produkte und Leistungen 24/7 verkaufen
  • Sie erreichen Ihre KundInnen auch überregional bzw. international
  • Sie erhöhen Ihre Sichtbarkeit im Web
  • Sie retten (zumindest einen Teil Ihrer) Umsätze
  • Sie können vorhandene Lager und ungenutzte Kapazitäten abbauen
  • Sie können Ihre KundInnen halten, bevor diese notgedrungen woanders einkaufen
  • Sie können „überleben“ und nach einem hoffentlich baldigen Ende der Corona-Krise auch
  • gestärkt in die Zukunft gehen.

Für diesen einfachen aber wichtigen Schritt in das Thema E-Commerce erhalten Sie Unterstützung:

Digitalisierung und E-Commerce werden von mehreren Seiten unterstützt

In Wien erhalten Sie beispielsweise einen Zuschuss für Ihr Homeoffice. Wenn Sie z.B. Ihren Webshop nun von zu Hause erstellen müssen, dafür aber keine Ausstattung haben, gibt es hierfür eine 75% Förderung für Ihre IT-Infrastruktur: https://wirtschaftsagentur.at/foerderungen/programme/home-office-131/

Für digitale Großprojekte gibt es eine noch umfangreichere Förderung der Wirtschaftsagentur Wien, nämlich Wien Digital: https://wirtschaftsagentur.at/foerderungen/programme/wien-digital-110/

Bundesweite Förderung KMU DIGITAL:

Nicht nur für Wiener Unternehmen, sondern österreichweit werden Beratungen für und auch Umsetzungen von E-Commerce Projekten mit 50% bis 80% gefördert: https://www.kmudigital.at/ Dafür stehen 20 Mio. Euro zur Verfügung.

Und auch von Seiten der Webshopanbieter gibt es gerade noch nie dagewesene Möglichkeiten, die Ihnen den Einstieg in die E-Commerce Welt so einfach wie möglich machen sollen:

 

Die Shopify-Reaktion auf die Corona-Krise

Shopify ist eine der größten E-Commerce Plattformen für EPU, Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen. Das Setup ist einfach gestaltet und man muss keine Anfangsinvestition leisten. Die Gebühren pro Monat liegen zwischen 9 und 29 Dollar und derzeit ist es erstmals möglich, seinen Shop 90 Tage lang kostenlos auszuprobieren. Zusätzlich hat Shopify für alle Tarife die Option freigeschaltet, Gutscheine anzubieten. Somit können Sie auch jetzt, während gerade die Maßnahmenpakete verlängert worden sind, Gutscheine für Ihre Produkte und Dienstleistungen online verkaufen.

Webshop als Zukunftsinvestition, die gleich wirkt

In Österreich gibt es derzeit nur knapp 10.000 Webshops, während in Deutschland rund 400.000 Unternehmen ihre Waren und Dienstleistungen online anbieten. Wie sollen Ihre KundInnen also – besonders derzeit – „nebenan“ einkaufen, wenn Sie nicht online präsent sind?

Wenn Sie Hilfe bei der Planung, Erstellung oder dem Skalieren Ihres Webshops brauchen, kontaktieren Sie mich bitte unter heiller@blueberry-power.at .

    Blueberry Power ist Affiliate von mehreren Webshop-Services, darunter auch von Shopify. Durch das Klicken eines Affiliate-Links entstehen keine Kosten für Sie.

    Pin It on Pinterest

    Share This